Desolation
Blog.

Es tut mir leid was ich dir antat, nie direkt, so das du es merktest, passiv, lautlos und dadurch wohl am schlimmsten. 8 Monate kennen wir uns nun und kennen uns scheinbar doch nicht so gut, wie wir es dachten. Mein Innenleben machte aus mir einen Egozentriker, der nichts für dich fühlen könnte, so sehr ich es auch wollte und so musste ich mich dazu zwingen, es mir einbilden. Ich habe dich betrogen, belogen nur um irgendwas in mir zu befriedigen, dich aber gleichzeitig nicht zu verlieren, was ich letztendlich doch tat, weil ich es so wollte, mein Gewissen hätte mir die Eingewide zwerquetscht, wäre es noch weiter so gegangen. Wir hatten nicht die Art zwischenmenschliche Beziehung das man sich hätte wegen irgendwas rechtfertigen müssen, doch irgendwas, nein, du hast es verlangt und damit kam ich auf Dauer nicht zurecht, denn meine Freiheit brauche ich entweder ganz oder garnicht. Ich habe dich verletzt und es später zurück bekommen. Du hast dich nicht entbinden können, ich konnte nicht warten und habe meine Konsequenzen gezogen.
Eines Tages werden wir es uns nicht mehr nachtragen, nicht mehr direkt aber ein "wir" gibt es schon lange nicht mehr.

18.12.10 23:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

_________________________________
Design // Host
Gratis bloggen bei
myblog.de